Medienspiegel neu

Medienspiegel

2017

13.06.2017 | Walliser Bote
Das Wallis ist der schweizweit einzige Kanton mit einem negativen Trend bei den IV-Bezügern

Erhebliche Zunahme psychischer Behinderungen bei jungen Wallisern

Die Dienststelle für Sozialwesen präsentierte gestern die Bedarfsplanung 2017 bis 2020 für Personen mit einer Behinderung oder einer Beeinträchtigung. Besonders im Bereich der psychischen und geistigen Behinderung werden mehr Plätze benötigt.

08.06.2017 | Walliser Bote
Auszeichnung fürs Spitalzentrum Oberwallis in Sachen Pflegequalität

Erstes Label für Europa ans SZO

Das Spitalzentrum Oberwallis (SZO) hatte gestern Grund zum Feiern – und tat dies im Garten des Spitalstandortes Brig in einem eigens dafür aufgestellten Zelt.

02.06.2017 | Walliser Bote
Kanton will Potenzial der Seniorinnen und Senioren besser nutzen

Wallis legt Grundstein für die Alterspolitik

Der Kanton Wallis will das Potenzial der Generation 60+ besser nutzen und ältere Menschen beim Erhalt ihrer  Selbstständigkeit unterstützen.

30.05.2017 | Walliser Bote
Kanton Wallis übernimmt von armasuisse 6000 Quadratmeter Bauland

Kanton kauft für 2,8 Millionen Franken Grundstück für den Spitalneubau

Der Kanton Wallis hat sich das Grundstück im Norden des heutigen Briger Spitals vertraglich gesichert. Auf der 6000 Quadratmeter grossen Parzelle wird der Neubau zu stehen kommen.

12.05.2017 | Walliser Bote
Der Grosse Rat beschäftigt sich mit dem Jahrhundertfrost

Brennpunkt Schwarzer Frost

Nicht weniger als acht dringliche Vorstösse wurden gestern im Kantonsparlament behandelt. Die Grossräte sind sich einig: Der Weinund Obstbranche muss unter die Arme gegriffen werden.

10.05.2017 | Walliser Bote
Jahrestreffen Spitalzentrum Oberwallis SZO

Gemeinsame Suche nach Lösungen

Das Spitalzentrum Oberwallis (SZO) führte am letzten Donnerstag das traditionelle Jahrestreffen der Oberwalliser Ärztegesellschaft (OWAEG) durch. Eine optimale Plattform, die den Austausch zwischen den Spitalärztinnen und -ärzten und den Oberwalliser Hausärztinnen und -ärzten fördert: im Sinne des Patientenwohls.

06.05.2017 | Radio Rottu

Seit zwei Jahrzehnten ein Anker im Rettungswesen

Zu ihrem 20. Geburtstag präsentierte die kantonale Walliser Rettungsorganisation der Öffentlichkeit die breite Palette ihrer Leistungen. Dies um die Bevölkerung zu sensibilisieren.

05.05.2017 | Walliser Bote
Gesundheit | Einweihung der neuen Zentralsterilisation

Reinheit made in Martinach

Am Freitag ist die neue Zentralsterilisation in Martinach offiziell eingeweiht worden. Hier werden ab Ende Mai unter Einhaltung höchster Qualitäts- und Kontrollstandards die chirurgischen Instrumente mehrerer Spitäler sterilisiert und wiederaufbereitet.

08.05.2017 | Radio Rottu

Ausserkantonale Hospitalisationen senken

Am vergangenen Donnerstag führte das Spitalzentrum Oberwallis das traditionelle Jahrestreffen mit der Oberwalliser Ärztegesellschaft durch. Im Fokus: Das Patientenwohl.

02.05.2017 | Walliser Bote
Politik | Simonetta Sommaruga diskutierte mit Bauarbeitern über deren Weiterbildungschancen

Bundesrätlicher Besuch zum Tag der Arbeit

Traditionsgemäss besuchte Simonetta Sommaruga am gestrigen Tag der Arbeit Angestellte an deren Arbeitsplätzen. Diesmal führte ihre Reise ins Wallis, wo die SP-Bundesrätin die Grossbaustelle Campus Energypolys in Sitten besuchte.

02.05.2017 | Walliser Bote
Politik | Staatsrat hat gestern seine konstituierende Sitzung abgehalten

Melly präsidiert die neue Regierung

Der neue Staatsrat ist nun eingesetzt. Er gibt sich geeint. Wegen der Umverteilung bei den Departementen erhalten einzelne Dienststellen offiziell neue Namen.

01.05.2017 | Radio Rottu

Der erste Arbeitstag der Regierung

Die neuen Staatsräte starten am Montag in ihr Amt. rro blickt dabei dem neuen Oberwalliser Regierungsmitglied Roberto Schmidt über die Schulter.

29.04.2017 | Walliser Bote |
Altersorganisation vor 100 Jahren gegründet

Pro Senectute erreicht selbst biblisches Alter

1917 sei es darum gegangen, die materielle Not älterer Personen zu lindern. Heute stünden eher Sozialberatungen und Kursangebote im Vordergrund, erklärte Pro-Senectute-Wallis-Direktor Yann Tornare gestern auf der Sittener Planta.

28.04.2017 | Walliser Bote |
Rettungswesen | KWRO feiert runden Geburtstag in der Notrufzentrale

In neun von zehn Fällen innerhalb von 20 Minuten vor Ort

Vor zwanzig Jahren nahm die Walliser Sanitätsnotrufzentrale 144 die ersten Anrufe entgegen. Die von der kantonalen Walliser Rettungsorganisation (KWRO) betriebenen Telefonleitungen stehen seither immer seltener still: Jährlich steigt die Zahl der Rettungseinsätze um fünf Prozent.

26.04.2017 | Walliser Bote |
Energie | Oberwalliser Ja-Komitee sieht in der Energiestrategie 2050 grosse Vorteile für das Wallis

„Klares Bekenntnis zur Wasserkraft“

«Einheimische Energie nutzen statt teuer importieren»: Mit dieser Parole haben die Oberwalliser Befürworter der Energiestrategie 2050 am Dienstag für ein Ja in der Abstimmung vom 21. Mai geworben.

25.04.2017 | Walliser Bote |
Satte Preisreduktion für Kurzaufenthalte in Altersheimen

Zum halben Preis ins Altersheim

Die Preise für Kurzaufenthalte in den Walliser Alters- und Pflegeheimen werden um mehr als die Hälfte reduziert. Neu kostet ein Tag pauschal 50 Franken – anstatt wie bisher zwischen 108 und 167 Franken.

22.04.2017 | Walliser Bote | Matthias Summermatter
Der Verband der Walliser Burgergemeinden feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen

«Eine starke Stütze im öffentlichen Leben»

Vor etwas mehr als 50 Jahren hatten die Walliser Burgergemeinden einen mehr als schweren Stand gegenüber dem Kanton. Das sollte sich mit der Verbandsgründung 1967 ändern.

14.04.2017 | Walliser Bote | Fabio Pacozzi
Für knapp 20 Millionen Franken wird die in Gondo mangelhafte Infrastruktur ersetzt

Zoll und Grenzwacht unter einem Dach

Ab dem 2. August wird es in Gondo keinen Zoll mehr geben. Die Beamten werden allerdings nicht wegrationalisiert, sondern ziehen gemeinsam mit dem Grenzwachtkorps in die gestern eröffnete Gamsner Zollplattform ein.

28.03.2017 | Walliser Bote | Herold Biner und Werner Koder
Das Kantonsparlament validierte gestern die Grossrats- und Staatsratswahlen 2017

Turbulente Nachwehen der Wahlen

Die neuen Regierungsmitglieder sowie die 130 Grossräte und Suppleanten sind vereidigt worden. Vor dem feierlichen Akt standen aber die Wahlfälschungen im Fokus, die im Oberwallis festgestellt worden sind.

27.03.2017 | Kanal 9 | Vereidigung

Vereidigung der Regierung

Das Walliser Parlament hat die neugewählte Regierung trotz SVP-Protest vereidigt. Die Diskussionen über die Wahlfälschungen werden weitergehen.

25.03.2017 | Walliser Bote | Fabio Pacozzi
Gesundheitswesen

Ausserkantonale Spitalaufenthalte kommen teuer zu stehen

Fast 60 Millionen Franken überwies der Kanton im letzten Jahr an Spitäler ausserhalb des Wallis. Schuld sollen ausgerechnet die Hausärzte sein, da sie ihren Patienten oftmals eine ausserkantonale Hospitalisierung (AKH) empfehlen würden. Nun will der Kanton reagieren.

24.03.2017 | Radio Rottu|
Ausserkantonale Hospitalisationen

Freie Spitalwahl auch ausserhalb des Kantons

Warum lassen sich Tausende Walliser jährlich in einem ausserkantonalen Spital behandeln? Das Gesundheitsdepartement ging der Frage nach und lieferte am Freitag die Antworten dazu

20.03.2017 | Walliser Bote | Melanie Biaggi
Das Oberwallis steht wie eine Mauer hinter der SP-Staatsrätin

Rossinis Attacke abgewehrt

Staatsrätin Esther Waeber-Kalbermatten, einzige Frau in der Walliser Regierung, verdankt ihre Wiederwahl vor allem dem Oberwallis. Dort lässt sie Parteikollege Stéphane Rossini weit hinter sich.